Informationen für unsere Besucher

Liebe/Sehr geehrte Damen und Herren Angehörige,

sehr geehrte Betreuende und Besuchende unserer Einrichtung,

 

Durch die allgemeinen angestrebten Lockerungen, und der Abgeschlossenen zweiten Impfung bei den meisten Pflegeeinrichtungen, können wir uns über weitere Erleichterungen hinsichtlich der Besuche freuen.

Es gelten nun folgende Vorgaben:

  • Zugelassen sind Besuche von maximal 5 Personen aus maximal 2 Haushalten.
  • Wenn in den letzten 14 Tagen Kontakt mit Infizierten bestanden hat oder Auslandsreisen absolviert wurden, kann kein Besuch erfolgen.
  • Das generelle Abstandsgebot für Besucher von 1,5 Meter gilt nicht
    gegenüber dem vollständig geimpften besuchten Bewohner:innen
    und anderen Personen, die eine medizinische Maske tragen.
  • Bei nicht vollständig geimpften Bewohnern ist min. die medizinische Maske weiterhin den gesamten Besuch über zu tragen.
  • Wir bitten die Besucher:innen ihre medizinische Maske außerhalb des Bewohnerzimmers dauerhaft zu tragen.
  • Besucher:innen müssen vor Ihrem Besuch eine Händedesinfektion durchführen.
  • Es gibt keine Einschränkung der Besuchszeiten mehr.
  • Vor Beginn des Besuches müssen Name, Vorname, Wohnort, Telefonnummer und die Besuchszeit jeder Besucherin und jedes Besuchers dokumentiert werden. Das Kurzscreening muss weiter erfolgen.
  • Sollten Sie ein Kurzscreening verweigern, müssen wir Ihnen den Zutritt zum Haus verwehren.
  • Der Besuch darf nur mit einem negativ Schnell- oder Selbsttest erfolgen, dessen Ergebnis nicht älter als 48 Stunden sein darf. Wir bieten Ihnen zeitlich unabhängige Laientests an. (Siehe Anhang 1)

Sollten Sie einen von uns durchgeführten Schnelltest wünschen, bieten wir diesen in der Zeit Montag-Freitag 10:00-12:00 an. Bitte melden Sie sich dazu telefonisch an.

  • Das Betreten der Gemeinschaftsräume selbst durch den/die Besucher/in ist nicht gestattet.
  • Bewohner:innen dürfen alleine oder mit Besuchern das Haus für 6 Stunden verlassen, die Einhaltung des Infektionsschutzgesetztes wird vorausgesetzt.
  • Besuche in der Sterbephase sind immer möglich, auch mit positiven Testergebnissen. Bitte informieren sie uns darüber damit wir weitere Schutzmaßnahmen für unsere Mitarbeitenden/Bewohner:innen treffen können.

 

 

Da in unserer Einrichtung Menschen leben, die trotz Impfungen aufgrund ihres Alters und möglicher Vorerkrankungen zur Risikogruppe für eine Corona-Infektion zählen, bitten wir Sie um Verständnis und aktive Mithilfe bei der Gestaltung dieser Kontakte.

Wir möchten Sie auch vorab über den Ablauf des Besuches aufklären.

Bitte legen Sie vor betreten des Hauses eine medizinische Maske an. Sollten Sie keinen negativen Schnelltest/Selbsttest haben gehen Sie bitte zum Schwestern Bereich. Haben Sie vorab einen Termin vereinbart, damit wir bei Ihnen den Test durchführen, warten Sie bitte am Schwesternbereich bis wir Sie zur Testung abholen.

Sollten Sie einen Selbsttest/Laientest durchführen warten Sie bitte ebenfalls am Schwesternbereich. Wir werden Ihnen dort einen Test aushändigen.

Den Selbsttest führen Sie in Giesendorf bitte im Eingangsbereich durch, dort wo vorab auch die Schnelltests ausgeübt wurden. Genaue Beschreibungen und Erklärungen entnehmen Sie bitte der Anlage 1.

Sollte der Bereich des Test mit anderen Besuchern belegt sein, warten Sie bitte auf dem Parkplatz oder im Auto. Bitte halten Sie den Mindestabstand zu anderen Besuchern vom 1,5m ein.

Nach der Durchführung Ihres Tests warten Sie bitte bis Ablauf des Timers auf Ihr Testergebnis.

Ist dies negativ können Sie Ihren Besuch beginnen. Sollte der Test positiv sein, darf der Besuch nicht stattfinden. Weiteres Vorgehen bei einem positiven Test entnehmen Sie bitte Anlage 2.

Im Zimmer legen wir die Listen für das Kurzscreening aus, dies dient auch zur Nachverfolgung. Dieses muss bei jedem Besuch für jede Person ausgefüllt werden. Soll ihr Screening nicht im Zimmer verbleiben, können Sie dies im Schwesternbereich abgeben.  

Bitte tragen Sie dort täglich Ihre Besuche ein.

Bei nicht geimpften Bewohnern sind weiter dauerhaft FFP2 Masken zu tragen. Bitte überdenken Sie für Ihren eigenen Schutz, dass Sie min. bei Unterschreitung der 1,5m ihren Mundschutz tragen können. Unsere Bewohner sind zwar geimpft, es ist aber unbekannt ob Sie nicht dennoch ansteckend sein könnten, bei einem asymptomatischen Verlauf, besteht für Sie das Risiko sich anzustecken.

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Information auch an andere uns unbekannte Angehörige/Besucher weiterleiten würden, die unsere Bewohner im Haus besuchen möchten.

Passen Sie bitte auch weiterhin gut auf sich, Ihre Familie und Ihre Gesundheit auf.

 

Anlage 2

ePaper
Teilen:

Anleitung Ablauf Selbsttest Haus Hochheim

ePaper
Teilen: